2. Webcam auf dem Raichberg in Richtung Nord-West montiert sowie weitere Info’s

Hallo zusammen,

Manfred DL2GKM, hat gestern die 2. Webcam mit Blickrichtung Burg Hohenzollern montiert und in Betrieb genommen. Im Anhang ein Bild davon. Jochen, DG2SDW hat die Webcam in die ARIG Homepage eingebunden.

Des Weiteren wurde der NF-Aussetzfehler am 10m Sender Raichberg gefunden und beseitigt. Beim Einklemmen der Verdrahtung an den 10m Sender, hat ein NF-Draht nur an der Klemme angelegen und hatte je nach Erschütterung Kontakt oder auch nicht. Der Draht wurde jetzt in die Klemme „eingeführt“ und festgeschraubt. Seither läuft das 10m Relais störungsfrei.

Am gestrigen Samstag hat Sascha, DG6SCE, zusammen mit mir, das ehemalige 2m Ochsenwang Relais (Ausgabe 145,650 MHz) auf der Burg Teck (DB0TEK) in Betrieb genommen, nach dem vorher Heinz, DD7SY die Relais-Baugruppen abgeglichen hat.

Das Relais läuft jedoch derzeit nur mit 300mW Sendeleistung wird aber in den nächsten Tagen auf die genehmigten 15 Watt EIRP „ertüchtigt“.

Derzeit läuft das Relais empfangsseitig ohne CTCSS. Sendeseitig wird immer ein CTCSS ausgestrahlt, wenn ein User das Relais belegt und die Rauschsperre offen ist. Damit können Überreichweiten von anderen Relais auf der gleichen Frequenz beim User ausgeblendet werden.

Sollte es sich herausstellen, dass es durch Überreichweiten oder etwa durch die Benutzung anderer Relais zu Störungen der Eingabe des Relais DB0TEK kommt, werden wir am Empfänger vom 2m Relais DB0TEK einen CTCSS von 123Hz in Betrieb nehmen. Wir teilen Euch dies rechtzeitig vorher mit.

Durch eine großzügige z.T. zweckgebundene Spende aus den Reihen der ARIG-Mitglieder kann der von einigen Mitgliedern lang gehegte Wunsch nach Beschaffung, Betrieb und Anbindung eines C4FM Relais umgesetzt werden. Federführend dabei sind Gerhard DL3SAO und Carsten, DK6MP.

Carsten hat bereits die C4FM Hardware beschafft und ist gerade dabei die notwendige Duplexweiche zu organisieren. Der Standort des 70cm C4FM-Relais wird die Burg Teck mit dem Rufzeichen DB0TEK sein. Als Relaisfrequenz wurde von der BnetzA die Eingabe 430,6875 MHz und die Ausgabe 438,2875MHZ genehmigt. Das Yaesu-Systemfusion (C4FM) Relais wird per Hamnet an das Wires-X Netzwerk angebunden und in ca. 3 Wochen in Betrieb gehen. Info dazu kommt noch.

Gruß

Peter DH9AN

5 Replies to “2. Webcam auf dem Raichberg in Richtung Nord-West montiert sowie weitere Info’s”

  1. Der Standort auf der Teck (DB0TEK) ist sehr gut. Das Relais fällt trotz kleiner Sendeleistung mit 300mW sehr gut in Kusterdingen ein mit S9++ !
    vy 73
    Dietmar (DK8TT)

  2. Hallo,
    das Relais Teck kommt hier in Rottenburg (JN48LL) mit 9+40 an und das 10m Relais vom Raichberg mit 9+60. Die ersten 10m-QSOs habe ich breits gefahren. Sehr gute Verbindung und ausgezeichnetes Audio.
    Vy 73 de DL1GSD, Steffen

  3. Hallo, das 10m Relais auf dem Raichberg ist ne Klasse Sache.
    Allerdings steht immer wieder ein Träger hier in Albstadt Truchtelfingen, mit S9, wenn das Relais abgefallen ist. Der Träger verschwindet manchmal, wenn man das Relais mehrmals nacheinander auftastet. DB0RAB selbst steht hier mit S9+60.

    Scheint, als wenn eine Vorstufe im Sender weiter läuft. Vielleicht kann da jemand mal nachschauen.

    73, Heiko DG2GHH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.