Arbeitseinsatz Katharinenlinde am 13. -und 14. Januar 2018

Arbeitseinsatz Katharinenlinde am 13. -und 14. Januar 2018

Am vergangenen Wochenende waren Stefan DL8SFZ  und Peter DH9AN am Standort Karharinenlinde tätig um Wartungs – und Umbauarbeiten durchzuführen.

Peter hat das 70cm Relais in Werkstatt repariert und wieder eingebaut sowie eingepegelt. (Haben alles NF-seitig 1 : 1 eingepegelt. Ggf. ist jetzt die Kati auf 70cm ein wenig leiser als LBX und LBY. Kann noch sendeseitig nach gepegelt werden wenn notwendig). Der Empfänger scheint nach den ersten Erfahrungen jetzt wieder sehr empfindlich zu sein.

Der 5,7 GHz Spiegel neu ausgerichtet.

Außerdem wurde die 70cm Antenne des FM-Relais modifiziert. Richtung Bereich Tübingen,  Filder, Böblingen ohne Flachabstrahlung da der bisherige Flach-Rundstrahler „ drüber bläst „ . Sind mal gespannt ob es jetzt in Richtung Böblingen Tübingen die Reichweiten auf 70cm besser geht.

Des weiteren wurde das 2m Cross-Band wieder aktiviert.

Peter hatte noch folgendes dazu bemerkt „Übrigens es war „ Arschkalt „ und nicht nur die Finger war klamm. Danke auch Stefan, DL8SFZ für die Mithilfe.“

Am Wochenende herrschten Temperaturen um die 3 Grad.

One Reply to “Arbeitseinsatz Katharinenlinde am 13. -und 14. Januar 2018”

  1. :-). Genau! Ich wusste dann ganz genau, woher der Ausspruch „Arschkalt“ kommt. 🙂

    Erkenntnis: Um bequem auf das Dach zu kommen, darf der Steiger nicht zu klein sein. Wir waren hart an der Grenze, was der konnte. Oder Peter darf am Tag davor nichts mehr essen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.